Facetten der Medialität

Blog

Quick & Beyond

Gezielter Kontakt mit Verstorbenen: Möglichkeiten und Grenzen

Der Kontakt mit Verstorbenen: Jenseitskontakte gezielt durchführen - geht das?

Herausforderungen bei der gezielten Kontaktaufnahme

Technisch gesehen kann man versuchen, mit einem bestimmten Verstorbenen Kontakt aufzunehmen, aber es gibt einige Gründe, warum das nicht immer die beste Idee ist. Wenn du versuchst, durch Nennen eines Namens oder Zeigen eines Fotos eine direkte Verbindung herzustellen, lässt sich schwer überprüfen, ob das Medium wirklich Kontakt zu genau dieser Person aufnimmt oder ob es einfach Eindrücke aus deiner Energie als Nachrichten dieser spezifischen Seele deutet.

Mögliche Nachteile einer zu starren Erwartungshaltung

Sich nur auf diese spezielle Erwartung zu fixieren, kann sowohl für dich als auch für den Verstorbenen unbefriedigend sein. Wenn der gewünschte Kontakt nicht zustande kommt oder die erhaltenen Botschaften nicht den Vorstellungen entsprechen, kann dies zu Enttäuschung, Zweifeln und emotionaler Belastung führen.

Zudem kann eine zu starre Fokussierung auf eine bestimmte Seele den natürlichen Fluss der Kommunikation behindern. Andere Verstorbene, die wichtige Botschaften für dich haben, könnten dadurch “übersehen” werden.

Wie Verstorbene ihre Präsenz zeigen

Unsere geliebten Verstorbenen möchten uns oft durch Gefühle, gemeinsame Erinnerungen und Beschreibungen ihrer Persönlichkeit und ihres Wesens oder sogar ihres Aussehens beweisen, dass sie auch nach dem körperlichen Tod weiterexistieren. Sie wählen Details und Erlebnisse aus, die für eure Beziehung einzigartig und bedeutsam sind.

Beispiele dafür können sein:

  • Ein besonderes Ereignis, an das sie sich erinnern und aus ihrem Bewusstsein schildern. Dies schließt Gedanken und Gefühle mit ein.

  • Besondere Kleidungsstücke oder Accessoire, das sie oft getragen haben. Oftmals auch die Art ihres Kleidungsstils: Vielleicht Extravagant oder schlicht.

  • Eine Geste oder Eigenheit, die für sie typisch war.

  • Etwas, das sie geliebt haben.

Offen sein für Überraschungen

Sei also bereit für Überraschungen und erlaube der Geistigen Welt, dein Leben auf unerwartete Weise zu bereichern. Vielleicht melden sich Verstorbene, mit denen du gar nicht gerechnet hast, oder sie übermitteln Botschaften, die auf den ersten Blick rätselhaft erscheinen, aber später an Bedeutung gewinnen.

Vertraue darauf, dass die Seelen, die sich zeigen, einen guten Grund dafür haben. Oft geht es darum, Heilung, Trost und Perspektiven zu schenken, die du jetzt in deinem Leben brauchst.

Die Weisheit der Geistigen Welt

Sei dir sicher, dass die Geistige Welt mit großer Sorgfalt und Einfühlungsvermögen agiert. Unsere Verstorbenen und geistigen Führer wissen genau, was wir zu welchem Zeitpunkt an Führung und Unterstützung benötigen. Sie respektieren unseren freien Willen und überfordern uns nicht mit Informationen, für die wir noch nicht bereit sind.

Jeder Jenseitskontakt ist ein Geschenk, das von Liebe und Weisheit geleitet wird. Wenn wir uns mit offenem Herzen und Verstand darauf einlassen, können wir tiefe Heilung, Frieden und spirituelles Wachstum erfahren.

Fazit

Auch wenn es verlockend sein mag, gezielt Kontakt zu einem bestimmten Verstorbenen aufnehmen zu wollen, ist es oft hilfreicher, sich für alle Möglichkeiten zu öffnen, die das Jenseits für uns bereithält. Indem wir Vertrauen und Geduld üben und die Botschaften und Zeichen wertschätzen, die wir empfangen, vertiefen wir unsere Verbindung zur Geistigen Welt auf natürliche, harmonische Weise.

Möchtest du deine eigenen Erfahrungen und Erkenntnisse zu diesem Thema teilen? Ich freue mich auf deinen Kommentar!

Hat dir der Artikel gefallen?

Schreibe einen Kommentar

Nichts
verpassen!

Newsletter-Anmeldung

Kein Spam! - Erfahre mehr in meiner Datenschutzerklärung.

1
Bitte teilen