Facetten der Medialität

Blog

Jenseitskontakte

Kommunikation mit Verstorbenen: Warum manchmal kein Kontakt zustande kommt

Kommunikation mit Verstorbenen: Kein Kontakt ins Jenseits

Das Gespräch mit Verstorbenen wird von vielen als unglaubliche Erfahrung beschrieben. Doch warum kommt manchmal auch kein Kontakt zustande? In diesem Artikel möchte ich versuchen, auf diese Frage Antworten zu finden und ein besseres Verständnis für die verschiedenen Aspekte des Jenseitskontakts zu schaffen.

Übersicht

Was sind Jenseitskontakte?

Jenseitskontakte öffnen eine faszinierende Tür zu einer Welt, die viele als unerreichbar betrachten – die Welt der verstorbenen Seelen. Diese Form der spirituellen Kommunikation ist mehr als nur ein Glaubenssystem; es ist eine Praxis, die Menschen auf der ganzen Welt nutzen, um Antworten zu finden, Trost zu suchen und die bewusste Verbindung zu geliebten Menschen aufrechtzuerhalten, die nicht mehr physisch bei uns sind.

Der Kontakt mit dem Jenseits kann durch verschiedene Wege hergestellt werden, wie Meditation, Visualisierung, Gebet und einer Vielzahl weiterer spirituell-medialer Techniken.

Warum suchen Menschen den Kontakt zum Jenseits?

Jeder Interessierte hat unterschiedliche Gründe für den Wunsch nach Kontakt mit dem Jenseits, aber häufig geht es um Fragen wie:

  • Liebt mich mein geliebter Verstorbener noch?
  • Ist er gut angekommen?
  • Ist sie glücklich?
  • Geht es ihm gut, dort wo er ist?

Neben Fragen, die den Verstorbenen betreffen, haben viele Menschen auch innere Konflikte im Zusammenhang mit ihrem Glauben an Gott, Karma oder andere spirituelle Grundsätze und suchen nach einer Antwort und einem tieferen Sinn für ihr Leben. Oftmals wird auch Hilfe bei der Entscheidungsfindung für komplexe Situationen in der Gegenwart – seien es berufliche Orientierung oder Beziehungskonflikte – erwartet.

 

Wie erkennt man, ob ein Verstorbener Kontakt aufnehmen will?

Die Vorstellung, dass ein geliebter Verstorbener oder eine spirituelle Kraft aus dem Jenseits versucht, eine Verbindung herzustellen, mag faszinierend und vielleicht auch beunruhigend sein. Doch wie kannst du sicher sein, ob jemand wirklich versucht, aus der jenseitigen Welt Kontakt mit dir aufzunehmen?

Jenseitskontakte sind oft subtil und können auf verschiedene Weisen wahrgenommen werden. Hier sind einige Hinweise, die dir helfen können, die Zeichen zu deuten:

  • Veränderungen in der Umgebung: Fühlst du eine plötzliche Veränderung der Temperatur oder bemerkst du ungewöhnliche Bewegungen in deiner Nähe, die nicht einfach erklärt werden können?
  • Ungewöhnliche Geräusche: Hörst du Geräusche, die sich nicht zuordnen lassen, oder Klänge, die mit einem verstorbenen Geliebten in Verbindung gebracht werden können?
  • Emotionale Empfindungen: Erfährst du plötzliche Gefühlsregungen oder Eingebungen, die scheinbar ohne Auslöser auftreten?
  • Charakteristische Gerüche: Nimmst du Düfte wahr, die du fest mit einer verstorbenen Person in Verbindung bringst?
  • Taktile Wahrnehmungen: Spürst du physische Berührungen, Wärme oder Kälte an Stellen deines Körpers, die ohne klare Ursache erscheinen?
  • Haptische Empfindungen: Fühlst du leichte Berührungen an deinen Händen oder anderen Teilen deines Körpers?

Diese subtilen Zeichen können Hinweise darauf sein, dass jemand aus dem Jenseits versucht, mit dir Kontakt aufzunehmen. Es ist wichtig, einen klaren und offenen Geist zu bewahren und sich selbst Zeit zu geben, diese Erfahrungen zu verarbeiten und zu verstehen.

In jedem Fall sind Jenseitskontakte mehr als nur übernatürliche Ereignisse; sie können tiefe emotionale Bedeutungen haben und Trost oder Erkenntnisse bieten. Ob du diese Zeichen als echten Kontakt interpretierst oder nicht, liegt in deiner Hand und deinem Herzen.

Auf den Punkt gebracht

Die Geistige Welt drückt es so aus: „Kreativität ist ein Geschenk, das uns in den geistigen Gefilden nicht abhanden gekommen ist. Sie ist ein Segen, der uns inspiriert und uns zeigt, dass es unendlich viele Möglichkeiten gibt, unsere Gedanken und Gefühle auszudrücken.”

Inmitten des Kontakts zur Geistigen Welt.

Welche Hindernisse können die Kommunikation mit Verstorbenen erschweren?

Es gibt Momente, in denen selbst das erfahrenste Medium auf Schwierigkeiten stoßen kann, um einen Kontakt zu Verstorbenen herzustellen. Dieser Prozess, der sich manchmal fast unüberwindbar kompliziert anfühlt, kann verschiedene Gründe haben.

Der Verstorbene

Manchmal liegt das Hindernis bei der verstorbenen Seele selbst. Vielleicht konzentriert sich die Seele auf andere Aufgaben oder Anliegen oder ist noch nicht bereit, mit uns zu kommunizieren. Es könnte auch sein, dass die Seele noch nicht über die erforderlichen spirituellen Fähigkeiten verfügt, um adäquat mit uns in Verbindung zu treten. Selbst bei größter Anstrengung kann in solchen Fällen kein Kontakt zustande kommen. Denn die Kunst der Kommunikation mit dem Jenseits erfordert Übung – sowohl auf unserer Seite als auch im Jenseits.

Gesellschaftliche Meinung und persönliche Einstellung

Jenseitskontakte, insbesondere wenn es um die Kontaktaufnahme mit verstorbenen Verwandten oder Freunden geht, werden oft in die „Esoterik-Ecke” gestellt und als umstritten betrachtet. Die Skepsis oder sogar Ablehnung vieler Menschen gegenüber dieser Art der Kommunikation kann das Herstellen von Kontakten erschweren. Es geht um mehr als nur Neugier; es erfordert echtes Engagement, Interesse und Vertrauen.

Teilst du diese Sichtweise? Der Weg zu einer Verbindung mit dem Jenseits mag steinig sein, aber es ist ein Weg, der durch Offenheit, Verständnis und Vertrauen immer zugänglicher wird.

Warum kommt manchmal kein Kontakt zustande?

Verspürst du den tiefen Wunsch, dich mit einer verstorbenen Person zu verbinden oder ein Zeichen von ihr zu erhalten? Du bist damit nicht allein. Der Wunsch, eine Brücke über die Grenze zwischen Leben und Tod zu schlagen, ist menschlich und tief verwurzelt. Doch warum kommt manchmal kein Kontakt zustande?

Gründe aus dem Jenseits

Wie bereits angesprochen können die Ursachen für „misslingende” Kontakte auch aus dem Jenseits kommen. Vielleicht ist die Seele des Verstorbenen auf einem anderen Pfad oder noch nicht bereit, mit dir zu kommunizieren. Dies sollte nicht als Zurückweisung aufgefasst werden, sondern eher als Respekt vor dem individuellen Weg jeder Seele.

Die eigene Entwicklung und der Trauerprozess

Die Geistige Welt respektiert deinen persönlichen Trauerprozess voll und ganz. Sie wird dich in deiner Stille und deinem Schmerz nicht stören, sondern dich mit Wohlwollen begleiten. Ein Jenseitskontakt wird nur dann hergestellt, wenn es förderlich ist und dir hilft, voranzukommen.

Es ist möglich, dass die Schwierigkeiten und Entwicklungen in deinem Trauerprozess einen Kontakt momentan nicht sinnvoll machen. Als Medium kann ich dir versichern, dass die Liebe, die uns mit den Verstorbenen verbindet, niemals im Weg stehen wird. Es handelt sich um eine besondere, freie Form der Liebe, die dich genau so unterstützt, wie du es brauchst.

Der freie Wille

Bei Jenseitskontakten musst du dir bewusst sein, dass du selbst entscheiden kannst, ob und wie du mit deinen Lieben im Jenseits kommunizieren möchtest. Denk daran, dass deine Liebsten immer noch Menschen sind und ihren eigenen Willen haben. Respektiere ihren freien Willen und lass ihnen die Entscheidung, was sie tun möchten. Es gibt kein Richtig oder Falsch – es geht nur darum, eine Entscheidung zu treffen, die für alle Beteiligten am besten ist.

Wahrhaftige Offenheit

Wenn du offen und ohne Vorurteile herantrittst, können Jenseitskontakte eine unglaubliche Quelle von Wissen und Trost darstellen. Behandle die Verstorbenen mit Respekt, Wertschätzung und Offenheit. Echte Offenheit bedeutet, zu lernen zu verstehen, Fragen und Antworten zu akzeptieren und Informationen zu hinterfragen. Zahlreiche Menschen haben erlebt, wie ihre Verstorbenen ihnen Botschaften zukommen ließen, die dazu beitrugen, das Leben in einem neuen Licht zu sehen und tiefere Erkenntnisse zu gewinnen.

Der Übermittler

Ich, als Medium, fungiere als Übermittler zwischen der physischen Welt und dem Jenseits und spiele eine zentrale Rolle im Prozess der Kommunikation mit Verstorbenen. Meine Fähigkeiten und meine Tagesform können das Ergebnis des Kontakts maßgeblich beeinflussen.

Die Rolle des Mediums – meiner Rolle – ist im Kontakt mit dem Jenseits komplex und nuanciert. Es geht um mehr als nur „übersinnliche Fähigkeiten”. Es geht auch um menschliche Qualitäten wie Empathie, Verständnis, Geduld und Offenheit. Ein erfolgreiches Reading ist ein fein abgestimmtes Zusammenspiel zwischen mir, dir als Klient und dem Jenseitigen, bei dem Respekt, Liebe und Wahrheit im Mittelpunkt stehen.

 

Wie gelingt es, Verbindungen aufzubauen und zu stärken?

Ich möchte ermutigen, alternative Ansätze zu erkunden, um die Verbindung im Vorfeld zu fördern. Versuche beispielsweise, dich mental mit der Person zu verbinden, indem du ihren Namen in Gedanken präsent hältst und gemeinsame Eindrücke einkehren lässt.

Schon mal an Visualisierung gedacht? Hier kann die Kraft der Vorstellung den Weg ebnen! Versuche diese kurze Imagination doch einmal selbst:

Geistige Welt - Kontakt särken | Symbolbild

Ziehe dich für einen Moment zurück und versuche diese kurze Imagination doch einmal selbst:

Stelle dir eine Parkbank vor… Sie steht vielleicht inmitten eines ruhigen, stillen Parks. Siehst du sie?

Fühlst du die Atmosphäre?

Ist die Bank aus Holz oder Metall?

Vielleicht von der Sonne leicht erwärmt oder von ein paar Blättern bedeckt.

Dich umgibt das sanfte Rauschen des Windes und das leise Zwitschern von Vögeln. Komm näher und nimm sanft auf der Bank Platz.

Atme tief ein, spüre die frische Luft, die deine Lungen füllt und eine tiefe Ruhe in dir auslöst. Schließe deine Augen und stell dir vor, wie dein ersehnter Kontakt neben dir Platz nimmt. Du kannst die Wärme und Nähe dieser Person spüren, auch wenn du sie nicht siehst.

Atme weiterhin ruhig ein und aus, lass dich von dem sanften Rhythmus deines Atems tragen. Die Anwesenheit deines Kontakts füllt dich mit einem Gefühl von Liebe und Geborgenheit. Du fühlst, wie eine sanfte Hand deine nimmt.

Genieße diese tiefe Verbindung, diese Stille, in der so viel gesagt wird. Öffne dich dieser Erfahrung, lass alle Emotionen und Gedanken zu, die in dir aufkommen.

[Verweile in diesem Moment und lausche dem, was dein Herz dir sagt.]

Wenn es sich für dich richtig anfühlt, bedanke dich bei deinem Kontakt, vielleicht mit einer sanften Berührung oder einem liebenden Gedanken. Ihr beide steht langsam auf, jeder eures Weges gehend, doch in deinem Herzen bleibt die tiefe Verbindung und das Gefühl von Liebe und Wärme bestehen.

Fazit

Die Geistige Welt präsentiert in ihrer Komplexität und Tiefe eine Realität, die schwer zu erfassen und zu verstehen ist. Auf die Frage, ob es Momente gibt, in denen kein Kontakt zustande kommt, habe ich nun einige mögliche Antworten erörtert. Die Jenseitskontakte sind direkt und ehrlich, doch sie orientieren sich nicht nur an den Wünschen des Empfängers, sondern auch an den Maßstäben und der Persönlichkeitsstruktur des Verstorbenen. Dabei spielt der freie Wille in der Geistigen Welt eine bedeutende Rolle, und ein Verstorbener kann für sich eine ablehnende Haltung gegenüber Fortschritt und Entwicklung wählen. Variable Elemente wie mögliche Stagnation des Geistes und die Erwartungen des Klienten können die Ergebnisse ebenfalls beeinflussen.

Da es keine festen Regeln oder Garantien für Jenseitskontakte gibt, sollten wir die Kommunikation mit der Geistigen Welt grundsätzlich als experimentell betrachten. Diese Einsicht, gepaart mit dem Verständnis für die Komplexität der Verbindungen und der Bereitschaft, den Prozess offen und mit Liebe und Respekt zu betrachten, kann die Erfahrung bereichern und unser Verständnis für die Verbindung mit der Geistigen Welt vertiefen. Wir müssen uns auch der Möglichkeit bewusst sein, dass die Antworten nicht immer in der Art und Weise kommen, wie sie von uns gewünscht werden. Doch trotz aller Unwägbarkeiten bleibt die Versicherung, dass die Geistige Welt uns stets in tiefem Vertrauen und purer Liebe begegnet und dass alles gut und richtig ist.

Jenseitskontakt-Sitzung

Buche jetzt deinen Jenseitskontakt mit mir und erfahre, wie die Verbindung zur Geistigen Welt dein Leben bereichern kann.

Hat dir der Artikel gefallen?

Schreibe einen Kommentar

Nichts
verpassen!

Newsletter-Anmeldung

Kein Spam! - Erfahre mehr in meiner Datenschutzerklärung.

Bitte teilen