Facetten der Medialität

Blog

Quick & Beyond

Auragraphs: Die Schnittstelle von Kunst und Medialität

Auragraphs als Spiegel der inneren Erfahrungswelt eines Menschen.

Was sind Auragraphs?

Auragraphs, auch Auragramme genannt, sind wie ein Fenster zur Seele. Sie spiegeln Inhalte deines Seins, auch jenseits deiner gegenwärtigen Existenz in einem Kunstwerk wider. Diese besonderen Bilder sind eine einzigartige Form der spirituellen Kunst (Spirit Art), die deine Seelenreise bildlich darstellt. Sie zeichnen sich durch individuelle Motive oder Gestaltung aus, die tiefe Einblicke in deine Persönlichkeit, deinen Lebensweg und deine spirituelle Entwicklung geben, alles basierend auf der Geschichte deiner Seele.

Die Geschichte der Auragramme

Harold Sharp, ein Pionier in diesem Bereich, arbeitete mit einem Spirit-Guide namens Chan Shih zusammen, um seine charakteristischen kreisrunden Kunstwerke zu erschaffen. Sie fangen die Essenz von Vergangenheit, der aktuellen Situation und Wege möglicher Zukunft ein. Sharp’s Arbeit legte den Grundstein für die heutige Praxis der Auragramme und inspirierte viele spirituelle Künstler, diese Technik weiterzuentwickeln.

Geheimnisse der Seele enthüllen

Jedes Auragramm ist ein Schlüssel zu tieferen Erkenntnissen und eine Brücke zu deinem wahren Selbst. Diese kunstvolle Reise lädt dich ein, dich selbst aus einer neuen Perspektive zu betrachten und die vielfältigen Facetten deines Seins zu erforschen. Lass dich inspirieren und finde in den Farben und Formen deines Auragramms den Weg zu deiner inneren Weisheit und Schönheit.

Wie Auragramme entstehen

Auragramme werden in einem meditativen Zustand gemalt, oft in Verbindung mit der Geistigen Welt. Der Künstler stimmt sich auf die Energie der Person ein, für die das Auragramm bestimmt ist, und lässt sich von seiner Intuition und den spirituellen Führern leiten. Die entstehenden Bilder sind einzigartig und spiegeln die Essenz der Seele wider.

Die Kunst der Auragramme: Erweitere deine spirituelle Wahrnehmung

Meine Schritt-für-Schritt-Anleitung führt dich durch den kompletten Prozess des Malens von Auragrammen, wodurch du nicht nur deine Verbindung zur Geistigen Welt stärken, sondern auch Klarheit und Heilung in dein Leben ziehen kannst. Ob du nach spiritueller Entfaltung suchst oder einfach eine neue medial-kreative Herausforderung annehmen möchtest, Auragramme bieten tiefe Einsichten und inspirieren zu persönlichem Wachstum.

So deutest du dein Auragramm

Die Interpretation eines Auragramms ist eine intuitive und persönliche Angelegenheit. Hier sind einige Tipps, wie du die Botschaften deines Bildes entschlüsseln kannst:

  1. Betrachte die Farben: Jede Farbe hat eine spezifische Bedeutung und Schwingung. Achte darauf, welche Farben in deinem Auragramm dominieren und was sie für dich symbolisieren.

  2. Erkunde die Formen: Die Formen und Muster in deinem Auragramm können Hinweise auf bestimmte Themen, Herausforderungen oder Potenziale in deinem Leben geben. Lass dich von deiner Intuition leiten, um ihre Bedeutung zu entschlüsseln.

  3. Spüre die Energie: Nimm dir Zeit, die Gesamtenergie deines Auragramms zu erspüren. Welche Gefühle und Assoziationen kommen in dir hoch? Dies kann dir wertvolle Einsichten über deine aktuelle Situation und deinen Seelenweg geben.

  4. Meditiere mit deinem Auragramm: Nutze dein Auragramm als Fokuspunkt für deine Meditation. Lass die Bilder und Eindrücke kommen und gehen, ohne sie zu bewerten. Die Botschaften werden sich mit der Zeit entfalten.

Entdecke die Welt der Auragramme

Schau doch mal auf Auragramm.de vorbei und starte damit, deine eigenen Auragramme zu malen und zu deuten! Oder du möchtest mehr über die persönliche Geschichte des Harold Sharp erfahren, dann schau dir diesen Artikel an: Harold Sharp: Der Pionier der Auragraphen und seine spirituelle Kunst

Hast du schon Erfahrungen mit Auragraphie gemacht? Ich freue mich, wenn du deine Erlebnisse und Erkenntnisse in den Kommentaren mit uns teilst!

Hat dir der Artikel gefallen?

Schreibe einen Kommentar

Nichts
verpassen!

Newsletter-Anmeldung

Kein Spam! - Erfahre mehr in meiner Datenschutzerklärung.

Bitte teilen